Power für den Green New Deal

Der Begriff Green New Deal bezeichnet Konzepte für eine ökologische Wende des Kapitalismus. Dabei werden insbesondere arbeits- und wirtschaftspolitische Maßnahmen mit einem ökologischen Umbau der Industriegesellschaft und dem Ziel der Entkopplung wirschaftlichen Wachstums von Ressourcenverbrauch kombiniert. Auf dem attac-Kongress im Mai 2011 in Berlin drehten sich einige Diskussionen, unter anderem mit Sven Giegold, Mitbegründer von attac-Deutschland und Mitglied im Europäischen Parlament, um die Umsetzbarkeit und eigentliche Konsequenzen.Der Begriff Green New Deal bezeichnet Konzepte für eine ökologische Wende des Kapitalismus. Dabei werden insbesondere arbeits- und wirtschaftspolitische Maßnahmen mit einem ökologischen Umbau der Industriegesellschaft und dem Ziel der Entkopplung wirschaftlichen Wachstums von Ressourcenverbrauch kombiniert. Auf dem attac-Kongress im Mai 2011 in Berlin drehten sich einige Diskussionen, unter anderem mit Sven Giegold, Mitbegründer von attac-Deutschland und Mitglied im Europäischen Parlament, um die Umsetzbarkeit und eigentliche Konsequenzen

Der Handel mit dem Recht zur Luftverschmutzung oder wie...

Der heute wichtigste Mechanismus zur Emissionsvermeidung von CO2 in der EU ist der Emissionshandel. Er unterliegt dabei dauernden Anpassungen und wird bei den angepeilten Klimaschutzzielen in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen. Wir schauen uns im folgenden Artikel an, wo der Emissionshandel herkommt, und was überhaupt seine Ziele sind. Der Mechanismus wird dabei in seiner [&hellip