ein Reisebericht: Israel

In Jerusalem anzukommen ist ein Kulturschock. Während der Rest des Landes eher säkularisiert ist, ist Jerusalem das religiöse Zentrum. Es ist eine Stadt die in jeglicher Hinsicht gespalten ist. In das jüdische Westjerusalem und in das arabische Ostjerusalem, in ultraorthodoxe Viertel und säkulare Wohngebiete, in das uralte Jerusalem und den neuen, modernen Stadtkern

Rechtsextremismus in Großbritannien

Großbritannien (GB) erreichte zwischen 1950 und 1970 eine große Immigrationswelle aus ehemaligen Kolonien, vor allem aus der Karibik, Pakistan und Südostasien. Die vielen fremden Kulturen überforderten die Briten. Es kam zu einem mangelnden Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen und die Immigranten begannen, eigene Subkulturen zu bilden. In der Folge kam es zu Abgrenzungsbestrebungen der einheimischen [&hellip

Rechtsextremismus in Österreich und Ungarn

Die beiden Länder, deren Zusammenschluss das Geschehen in Europa von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1918 maßgeblich mitbestimmte, besinnen sich heute wieder auf ihre Werte als abendländische Kulturnationen. Welche Gefahren verbergen sich in diesem Prozess für die pluralistischen und liberalen Gesellschaften, die die beiden Staaten seit 1945 bzw. 1990 aufgebaut haben

Sarrazins Krampf: Nachricht an Thilos Jugend

deutsche Rechte liegen rechts am Wegesranddeutsche Rechte liegen rechts am Wegesrand