ein Reisebericht: Hamburg

Hamburg – Clubs, Kunst und Kultur

ein Reisebericht: Israel

In Jerusalem anzukommen ist ein Kulturschock. Während der Rest des Landes eher säkularisiert ist, ist Jerusalem das religiöse Zentrum. Es ist eine Stadt die in jeglicher Hinsicht gespalten ist. In das jüdische Westjerusalem und in das arabische Ostjerusalem, in ultraorthodoxe Viertel und säkulare Wohngebiete, in das uralte Jerusalem und den neuen, modernen Stadtkern

ein Reisebericht: Istanbul

Doch selbst nach diesen schockierenden Zuständen interessierte uns der Umgang der Bevölkerung mit seiner Geschichte: die ursprünglich vertriebenen Griechen und der Völkermord an den Armeniern – wie würden die Istanbuler Türken bei diesen Themen reagieren

ein Reisebericht: Köln reisebericht köln

Köln, Pop- und Medienhauptstadt, erstreckt sich über die beiden Ufer des Rheins. Rechtsrheinisch befinden sich ärmere Viertel wie Mülheim, in dessen köstlicher Dönermeile die Hinrichtungen verübt wurden, welche durch die Medien als „Dönermorde“ bekannt wurden. Viele türkisch-Stämmige prägen das Stadtbild ebenso wie die auffällig vielen homosexuellen Pärchen, wie auch der durch die Schüler-Arbeit bekannt gewordene [&hellip

ein Reisebericht: Paris reisebericht paris

Natürlich kann man sich die rue de Champs Elysées, den l’arc de triomphe, das Shopping-Center la Fayette und den Louvre anschauen, wenn man in die zweite Hauptstadt Europas kommt. Ein Frankreich, in dem jeder vierte Arbeitsplatz verbeamtet ist, davon zu hohem Anteil Polizei. Ein Land, welches Gettoisierung als Integrationspolitik versteht; analysiert in einer Stadt, die [&hellip

ein Reisebericht: Amsterdam reisebericht amsterdam

Es nervt, wirklich. „Ach so, nach Holland – schon klar warum. Dann chill mal schön!“ Erstens heißt es Niederlande und zweitens ist Amsterdam eine der offensten Städte Europas und im Osten durchaus bezahlbar. Für unter 1000€ kann man zu zweit zehn Tage mitten in der City in einem luxuriösen Appartement verbringen und schnell Menschen kennenlernen, [&hellip